RC Rottweil 60 0 Berliner SV 1892
02. May 2015 - 12:00
Rugbyplatz Rottweil
DRV-Pokal Play-off 2014/2015

Nach einer langen Anfahrt im Nachtbus ging es am Samstag pünktlich um 12 Uhr gegen den RC Rottweil in Baden-Württemberg um den Einzug ins Halbfinale des DRV-Pokals.

Die ohne zahlreiche Stammspieler angereiste Truppe aus Berlin lieferte dem Tabellenzweiten der Südstaffel insbesondere in der ersten Halbzeit einen großen Kampf. So lag nach etwa zehn Minuten gar eine Führung für die Rugger vom BSV in der Luft. Der Strafkick verfehlte sein Ziel jedoch denkbar knapp. In der Folge blieb das Spiel dann noch längere Zeit ausgeglichen, mit leichten Raumvorteilen für die Schwaben. Erst als die Rottweiler nach circa zwanzig Minuten den ersten Versuch ablegen konnten, begann das Spiel der Berliner langsam zu bröckeln. Zwei weitere Versuche ohne Erhöhung waren die Folge und bedeuteten eine knappe 15:0 Pausenführung für den RC Rottweil.

Die zweite Halbzeit wurde dann jedoch leider etwas deutlicher im Ergebnis. Geschwächt von weiteren Ausfällen und der langen Fahrt in den Knochen verloren die Spreestädter immer mehr an Boden. Die Rottweiler konnten personell hingegen nochmal nachlegen und kamen bis zum Abpfiff zu weiteren Versuchen. Am Ende stand ein verdienter Heimsieg der Rottweiler, die nun im Halbfinale in Leipzig antreten müssen.

Vielen Dank an dieser Stelle auch nochmal an die schwäbischen Gastgeber für die freundliche Aufnahme und Atmosphäre.

Unserer Teammanagerin Bridget Huth für die, wie immer, tadellose Organisation und Dirk Poguntke für das Sponsoring.

Die 1. Mannschaft vom BSV 1892 schließt die Saison als drittbeste Nordost Mannschaft im DRV-Pokal ab und bereitet sich ab jetzt auf die kommende Spielzeit vor.