Berliner RC II 23 27 Berliner SV 1892
28. March 2015 - 13:00
Berlin
DRV-Pokal Nord-Ost 2014/2015

Mit 25 Spielern und absoluten Siegeswillen gewann der BSV 1892 gegen den BRC II mit 27-23 an der Jungfernheide.

Das Spiel begann rasant mit einem schönen Drop Kick der Nummer 10 vom BRC. Doch dieses Mal ließen sich die Männer von der Forcke nicht vom frühen Rückstand beeindrucken. Es folgten entschlossene Angriffe der Schwarz-Weiß-Roten, die mit fünf Versuchen in der ersten Halbzeit belohnt wurden. Lediglich die mangelnde Verwertung der Erhöhungen ist hier negativ anzumerken. Zwei von möglichen zehn Punkten ist zu wenig.

Dennoch zufrieden mit der eigenen Leistung, der hohen Führung und dem bereits gesicherten Bonuspunkt, ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit verlief dann weniger gut für die Rugger vom BSV. Die sieben getätigten Auswechslungen merkte man dem Team deutlich an. Der Rhythmus ging spürbar verloren und auch die Sicherheit im Spielsystem war nicht mehr erkennbar. Die Folge war ein immer stärker werdender BRC der sich bis zum Abpfiff immer wieder gefährlich nahe an das Malfeld des BSVs kämpfte. In dieser unruhigen Schlussphase behielt der BSV jedoch die Übersicht und rettete den knappen Sieg, letztlich verdient, über die Zeit.

Nächstes Wochenende ist der Tabellennachbar aus Bremen zu Gast an der Forcke. Im letzten regulären Saisonspiel am Samstag um 15:00 geht es um den 4. Platz in der Tabelle und das damit verbundenen Heimrecht gegen die Konkurrenz aus dem Süden. Bei einer Niederlage geht es wohl nach Aachen oder München.

Punkte: Neukamm 10, Colic 7, Ruiken 5, Linders 5